MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Penguin
Paperback
448 Seiten
€ 13.00 [D]
ET August 2020

NEU

Sophie Villard

Peggy Guggenheim und der Traum vom Glück

Roman

THEMA

Eine faszinierende Frau zwischen der Suche nach der großen Liebe und dem Streben nach Unabhängigkeit. Die wahre Geschichte der berühmten Kunstsammlerin Peggy Guggenheim: bewegend, sinnlich und dramatisch!

GENRE

Drama > Liebesgeschichte, Historisch

ZEIT

20. Jahrhundert / 1930er Jahre

ORT

Frankreich/Paris, Großbritannien/London

HAUPTFIGUR

Frau, 30-40 Jahre

INHALT

Paris 1937: Die rebellische Erbin Peggy Guggenheim genießt ihr Leben in der schillernden Künstlerbohème, eine glamouröse Abendgesellschaft folgt auf die nächste. Doch Peggy hat einen Traum. Sie will ihre eigene Galerie eröffnen und endlich unabhängig sein. Da verliebt sie sich in einen hochgewachsenen Schriftsteller mit strahlenden Augen: Samuel Beckett. Aber ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn Peggys Traum lässt sich nur im fernen London verwirklichen, weit weg von Beckett. Und auch am Horizont ziehen dunkle Wolken auf: Der Krieg zwingt zahlreiche Künstler zur Flucht aus Europa. Peggy hilft vielen von ihnen dabei – und begibt sich und ihre Liebe in große Gefahr ...

AUTOR

Sophie Villard ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Die gelernte Journalistin und Politologin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Dresden. Die Figur der Peggy Guggenheim faszinierte sie seit dem Moment, als sie in ihrer Lieblingsstadt Venedig zum ersten Mal die berühmte Peggy Guggenheim Collection besuchte.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT