MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Heyne Verlag
Taschenbuch
382 Seiten
€ 9.99 [D]
ET September 2019

NEU

Susanne Rubin

Die Frau des Kaffeehändlers

Roman

THEMA

Eine opulente Familiensaga um ein Kaffeeimperium, um Lügen und eine tragische Liebe.

GENRE

Drama > Familiensaga, Historisch

ZEIT

20. Jahrhundert bis Gegenwart

ORT

Deutschland/Hamburg

HAUPTFIGUR

zwei Frauen, 30-40 Jahre

INHALT

Hamburg, 1896: Um vom Bankier Ferdinand Claasen einen Kredit zu erhalten, willigt der ehrgeizige Kaufmann Paul Friedrich Magnussen ein, dessen älteste Tochter Amalia zu heiraten. Amalia ist eine kluge Frau und mit ihrer Hilfe gelingt es Paul, seinen Kaffeehandel zu einem florierenden Unternehmen auszubauen. Doch Amalia ahnt nicht, dass er sich eigentlich von Anfang an zu ihrer schönen Schwester Helene hingezogen fühlte …

Über ein Jahrhundert später entdeckt Melina Peters in der Hinterlassenschaft ihrer Großmutter Hinweise auf eine Verbindung zu der Kaffeehändler-Dynastie. Sie bewirbt sich bei P.F. Magnussen und wird die Assistentin des faszinierenden Leonard Magnussen. Von da an taucht sie immer tiefer in die privaten Schicksale ein, die hinter der offiziellen Familiengeschichte im Verborgenen liegen. Sie ahnt nicht, wie sehr diese mit ihrem eigenen Leben verknüpft sind …

AUTOR

Susanne Rubin ist eine waschechte „Hamburger Deern“. Zusammen mit ihrem Mann, einem pensionierten Kriminalbeamten, lebt sie in ihrer geliebten Heimatstadt. Nach eigener Aussage, ist ihr Mann ihr persönlicher Held und ihre inzwischen erwachsenen Söhne bezeichnet als die wunderbarsten der ganzen Welt. Sie liebt das Schreiben, Spieleabende mit ihrer Familie und ist leidenschaftliche Kaffeetrinkerin. Die Frau des Kaffeehändlers ist ihr erster Roman bei Heyne.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT