MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Ariston Verlag
Paperback
224 Seiten
€ 16.99000 [D]
ET 2015-06-22

Susanne Kilian

Don´t let me be misunderstood

Wie wir weltweit besser verstanden werden
Mit den "Dos und Don’ts" der internationalen Kommunikation

GENRE

Ratgeber > Kommunikation

INHALT

»Wir kommunizieren einfach anders«, sagt die langjährige UN-Dolmetscherin Susanne Kilian. Wir reden nicht lange drum herum, kommen zum Punkt und sagen, was Sache ist. Dieser direkte Sprachstil gilt als kompetent, karrierefördernd und effizient.

Die meisten Kulturen dieser Welt folgen jedoch ganz anderen sozialen Regeln und Etiketten. Sie hören von klein auf: »Lass deinen Gesprächspartner nie das Gesicht verlieren.«

Im Umgang mit ausländischen Gesprächspartnern treten wir deutschen Muttersprachler deshalb oft ins Fettnäpfchen. Sprachliche Missverständnisse mit gravierenden Konsequenzen sind die Folge. Unsere Direktheit verhindert, was wir uns eigentlich wünschen: schnelle Lösungen und Entscheidungen.

Anhand historischer, kultureller und neurowissenschaftlicher Hintergründe beschreibt Suanne Kilian, warum wir so kommunizieren, wie wir es tun. Anschaulich und kurzweilig, gespickt mit Anekdoten aus der Praxis, erschließt sie ihren Lesern die »Dos und Don‘ts« der internationalen Kommunikation.

AUTOR

Susanne Kilian hat in Asien, den USA sowie Europa studiert und gearbeitet.
Als UN-Dolmetscherin auf höchster Ebene erlebte sie regelmäßig, welche Konsequenzen sprachliche Missverständnisse haben können.
Aus den Erfahrungen ihrer 15 jährigen UN-Laufbahn, hat sie einen Kommunikations-Code (»The English Code«) entwickelt, den sie in Politik, Medien und Industrie trainiert.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT