MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Knaus Verlag
Gebundenes Buch
320 Seiten
€ 22.00000 [D]
ET 2018-03-12

Arthur Isarin

Blasse Helden

Roman

THEMA

Eine Geschichte voller Situationskomik und schwarzem Humor über einen jungen Mann, der ausgerechnet auf dem ausgebrannten Stern der ehemaligen Sowjetunion im Laufe der Zeit sein Glück findet.

GENRE

Drama > Historisch

ZEIT

20. Jahrhundert/90er Jahre

ORT

Deutschland, Russland/Moskau

HAUPTFIGUR

männlich, 30-40

INHALT

Anton zieht zu Beginn der 1990er Jahre nach Moskau. Hier hofft er jene Leichtigkeit und Freiheit zu finden, die er im Westen vermisst. Engagiert wird der 32-Jährige Deutsche von einem Rohstoffhändler, der für seine riskanten Geschäfte in der rapide zerfallenden Sowjetunion einen zuverlässigen Mr Fix-it sucht. Anton ist dafür der ideale Mann: Er hat keine politische Haltung, stellt keine moralischen Fragen und beherrscht die Kunst lässig-dionysischen Gleitens. Es verlangt ihn nach schönen Frauen, der hohen Kultur und, natürlich, Geld. Schnell erhält Anton Zugang zu den neuen Eliten des Landes. Er lässt sich treiben und führt als „blasser Held“ ein bizarres Leben.Sein lustvoller Gleitflug endet jäh, als Putin ein Jahrzehnt später die Szene betritt. Anton muss sich entscheiden.

AUTOR

Der Name Arthur Isarin ist das Pseudonym von Norris von Schirach. Er wurde 1963 in München geboren und arbeitete nach dem Studium in London, New York und Almaty sowie, von 1993 bis 2003, in Moskau. Dort erlebte er die Jelzin-Jahre, die geprägt waren durch Privatisierungen und dem damit einhergehenden Erstarken der Oligarchen sowie dem Abrutschen großer Teile der Bevölkerung unter die Armutsgrenze.
Norris von Schirach hat einen Sohn und lebt heute abwechselnd in Australien und Rumänien (Bukarest). "Blasse Helden" ist sein erster Roman, den er unter dem Namen Arthur Isarin veröffentlichte.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT