MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Heyne Verlag
Taschenbuch
448 Seiten
€ 10.99000 [D]
ET 2017-11-13

NEU

Beate Maxian

Die Frau im hellblauen Kleid

Roman

THEMA

Die Geschichte von zwei durch Schuld verbundenden Familien, angesiedelt in der glamourösen Welt der Theater- und Filmschauspieler.

GENRE

Drama > Familiensaga

ZEIT

1930er bis Gegenwart

ORT

Deutschland/Berlin, Österreich/Wien

HAUPTFIGUR

weiblich

INHALT

Marianne Altmann, die Grande Dame der Familie Altmann und ein gefeierter Filmstar der 60er und 70er Jahre, ist schockiert, als sie von dem Filmprojekt ihrer Tochter Vera erfährt. Diese möchte über Marianne und ihren Ehemann - einst ein glamouröses Schauspielerpaar - eine Dokumentation drehen. Doch Marianne weiß, dass man viel früher beginnen muss, wenn man ihre Geschichte erzählen möchte: An dem Tag im Jahr 1927, an dem ihre damals blutjunge Mutter Käthe heimlich in einem geliehenen hellblauen Kleid am Wiener Theater vorsprach. Der Beginn einer beispiellosen Karriere – und einer verhängnisvollen Bekanntschaft mit Hans Bleck, der zum einflussreichen Produzenten der Ufa aufsteigen sollte. Das Schicksal der beiden Familien ist bis heute auf bittere Art miteinander verflochten, und Marianne spürt, dass es an der Zeit ist, die Wahrheit zu erzählen.

AUTOR

Die Österreicherin Beate Maxian wurde in München geboren und verbrachte ihre Jugend u.a. in Bayern und im arabischen Raum. Heute lebt sie mit ihrer Familie abwechselnd in Oberösterreich und Wien und arbeitet neben dem Schreiben als Moderatorin und Journalistin sowie als Dozentin an der Talenteakademie. Ihre in Wien angesiedelten Krimis um die Journalistin Sarah Pauli haben eine treue Leserschaft erobert und sind Bestseller in Österreich. Des Weiteren ist Beate Maxian die Initiatorin und Organisatorin des ersten österreichischen Krimifestivals: Krimi-Literatur-Festival.at

www.maxian.at

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT