MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Ludwig Verlag
Gebundenes Buch
304 Seiten
€ 19.99000 [D]
ET 2014-04-29

Andreas Gabriel

Übers Wasser

Ein Mann, ein Boot - unterwegs zu sich selbst

THEMA

3 Jahre, 16.000 km, 16 Länder: der Bericht eines wahren Abenteurers

GENRE

Non-Fiction > Biografie, Reisebericht

ZEIT

Gegenwart

ORT

Europa

HAUPTFIGUR

männlich, 40-50

INHALT

»Hätte ich eine Ahnung von den Strapazen gehabt, ich hätte die Reise nicht angetreten«, sagt Andreas Gabriel ein halbes Jahr nach seinem Aufbruch. Sein Ziel: die Umrundung Europas, 8000 Seemeilen, ohne Geld und im »Kajakmaran«, einem selbst konstruierten Gefährt, bestehend aus zwei Kajaks, zwei Segeln und einem Außenborder für Notfälle. Wind und Wetter setzen Gabriel zu, oft weiß er nicht, wo er etwas zu essen herbekommen soll, er hat Heimweh. Doch die Sehnsucht nach der Freiheit und sein Kampfgeist siegen – Gabriel macht weiter, getragen von den Begegnungen mit Menschen, die ihn mit ihrer Neugier, ihrem Wohlwollen und ihrer Großzügigkeit immer wieder überraschen.
Auf der Reise, die am Ende über zwei Jahre dauern soll, geht eine Veränderung in ihm vor. Nach Hause zurück kehrt Gabriel als neuer Mensch, der Glaube an die eigene Stärke, das Wissen um die wirklich wichtigen Dinge im Leben und eine neue Sicht auf die Menschen um ihn herum sind zum Kompass seiner Reise zu sich selbst geworden.

AUTOR

Andreas Gabriel, Jahrgang 1968, hängt sein konventionelles Leben als Maurermeister 2006 an den Nagel und widmet sich seitdem ganz seinen Leidenschaften: Wind, Wasser, draußen sein. Die Umrundung Europas per „Kajakmaran“ wurde zu einer echten Herausforderung, denn das Reisen ohne Geld ist zentral für den philantropischen Abenteurer. Andreas Gabriel ist Vater von zwei Söhnen und lebt im nordfriesischen Tönning.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT