MEDIENAGENTUR RANDOM HOUSE

Luchterhand Literaturverlag
Gebundenes Buch
208 Seiten
€ 19.99000 [D]
ET 2014-03-03

Martin Becker

Der Rest der Nacht

Roman

THEMA

Ein Mann mit einer Mission - doch dann kommt die Liebe dazwischen und alles wird anders

GENRE

Drama

ZEIT

Gegenwart

ORT

Deutschland

HAUPTFIGUR

männlich

INHALT

Ein Mann will das Haus seines verstorbenen Vaters verkaufen und eine alte Dame umbringen – deshalb kommt er zurück in die Kleinstadt seiner Kindheit, deren gesamte Existenz von einer ominösen Zigarettenpapierfabrik abhängt. Er kann nie länger als eine Stunde schlafen und ist ein obsessiver Lügner. Er will seine Mission erfüllen und so schnell wie möglich wieder verschwinden. Aber dann sieht er eine Frau und verliebt sich in ihre Bewegungen. Und dann wird er verhaftet und trifft so ausgerechnet einen alten Freund wieder, der dringend auf seine Hilfe angewiesen ist. Am Ende gibt es tatsächlich Tote. Und am Ende ist es ausgerechnet ein Großherzog, der dem Mann die Augen öffnet – und ihn letztlich dazu zwingt, sich mit der verdrängten Vergangenheit zu beschäftigen.

AUTOR

Martin Becker, 1982 geboren. Macht Radio. Schreibt Bücher. Mag Hunde. Er ist in der sauerländischen Kleinstadt Plettenberg aufgewachsen, freier Autor für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Literaturkritiker beim Deutschlandfunk und bei Deutschlandradio Kultur und berichtet in Features und Reportagen unter anderem aus Tschechien, Frankreich, Kanada und Brasilien. 2007 erschien sein mehrfach ausgezeichneter Erzählband »Ein schönes Leben«, 2014 sein Roman »Der Rest der Nacht«, 2017 sein Roman »Marschmusik«. Außerdem realisierte er eine Reihe von Hörspielen und Lesungen gemeinsam mit dem tschechischen Schriftsteller Jaroslav Rudiš. Martin Becker lebt in Köln.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT